auf der Homepage des Dekanatsbezirks Rosenheim! Wir freuen uns über Ihr Interesse am Dekanat Rosenheim. Auf diesen Seiten können Sie sich über das Dekanat sowie die einzelnen Gemeinden und Arbeitsbereiche des Dekanats Rosenheim informieren ... weiterlesen

Am heutigen Pfingstsamstag gaben sich Dekanatskantorin Judith Auerbach (geb. Traulsen) und ihr Mann Phillip in der Rosenheimer Erlöserkirchen das Ja-Wort.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen dem Brautpaar Gottes reichen Segen für das gemeinsame Leben.

Beim gestrigen Rogate-Sonntag wurde neben dem Gebet auch die Kollekte für unsere Partnerdekanat in Lupembe erbeten. Das unser Geld in Lupembe sinnvoll eingesetzt wird können wir dokumentieren. In den letzten Jahren haben wir den Bau des neunen Dekanatsgebäudes in Lupembe unterstützt, dass am 6.Dezember 2015 eingeweiht wurde. Zu diesem Festakt kam Bischof Mengele aus Njombe. Er trägt Mitra und hält den Hirtenstab. Neben ihm erkennen wir Dekan Bimbiga, der uns im Juli mit der Delegation besuchen wird. Den Bau dieses Gebäudes haben wir aus Rosenheim mit unseren Rogategaben unterstützt. Nun kommt das Projekt zu seiner Fertigstellung und geht in den Dienst für die Christen im Dekanat.
Ein Foto zeigt den Neubau (links) vom alten Dekanatsgebäude, das vielen aus unserem Dekanat von Jugendbegegnungen und Delegationsreisen bekannt ist.

Ein Mal jährlich treffen sich die Mitglieder des Dekanatsausschuss zu einem Klausurwochenende. In diesem Jahr fand diese im “Haus der Begegnung” in Gosau statt.
Neben der Halbzeitbilanz und einer Geschäftssitzung stand vor allem die Barmer Theologische Erklärung auf der Tagesordnung. In einer sehr intensiven Arbeitseinheit haben sich die Mitglieder des Dekanatsausschuss mit der geschichtlichen und theologischen Einordnung der Barmer Erklärung beschäftigt. Die Aktualität aller sechs Thesen der Erklärung auch im Jahr 2016 war für alle Mitglieder ein große Überraschung. Im Oktober wird sich auch die Dekanatssynode mit diesem Thema beschäftigen, da ja auf breiter Basis eine Entscheidung erarbeitet werden soll, ob die Barmer Erklärung Teil der bayrischen Kirchenverfassung werden soll.
Neben aller Arbeit nahm sich der Dekanatsausschuss aber auch die Zeit für den persönlichen Austausch, einen gemeinsamen Spaziergang rund um den Gosausee mit Blick auf den Dachstein, Andachten und einem gemeinsamen Besuch des Sonntagsgottesdienstes der Kirchengemeinde Gosau unter Leitung von Pfarrerin Esther Scheuchel